Einsätze

Personensuche am Karsamstag

24.04.2022 - 12:03:23, Markus Gruber

Am 09.04.2022 um 7:18 wurden die vier restlichen Feuerwehren der Gemeinde Ternberg zur Unterstützung der FF Ternberg bei einer Suchaktion alarmiert.
Es konnte zum Glück nach kurzer Zeit Entwarnung gegeben werden, da die Person zuhause aufgefunden wurde.
Nach ca. 30min konnten wir wieder einrücken.

Güllefass im Straßengraben

01.04.2022 - 16:24:00, Markus Gruber

Am Montag 28.3.2022 um 18:19 wurden wir zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.
Ein Landwirt ist mit seinem Güllefass von der Straße abgekommen.
Der Landwirt hatte richtig reagiert und so hat sich zum Glück der Traktor nicht überschlagen, das Fass wurde einmal gedreht.
Nach der Absicherung wurde das Fass ausgepumpt und im Anschluss von der Firma Etlinger Erdarbeiten aufgestellt.
Danach wurden die Reifen vom Fass und Traktor wieder aufgepumpt und der Landwirt konnte damit nach Hause fahren.
Die Landesstraße konnte währenddessen nur einspurig passiert werden und musste öfters komplett abgesperrt werden.
Nach ca. 2 Stunden konnten die 22 Kameraden der FF Schattleiten wieder einrücken.

Weitere Bilder:

3km lange Ölspur in Ternberg

15.02.2022 - 12:18:00, Markus Gruber

Am 14.02.2022 heulten bei uns die Sirenen. Wir wurden gemeinsam mit der FF Schweinsegg-Zehetner zur Unterstützung bei einer Ölspur im Einsatzgebiet der FF Ternberg und Trattenbach, die bereits im Einsatz waren.

Eine sehr intensive ca. 3km lange Ölspur musste beseitigt werden.

Von uns waren 12 Kameraden im Einsatz, nach ca. zwei Stunden schweißtreibender Arbeit, konnten wir wieder ins Zeughaus einrücken.

Weitere Bilder:

Ölspur auf Firmengelände

28.01.2022 - 15:57:03, Christoph Luidold

Am 28.01.2022 wurden wir gegen 11:45 telefonisch von einem Firmeninhaber kontaktiert. Dieser teilte uns mit, dass auf seinem Firmengelände bei einem LKW eines Lieferanten eine Hydraulikleitung geplatzt ist und Öl austritt.

Nach dem Eintreffen am Einsatzort stellten wir fest, dass die betroffene Fläche doch größer war als uns am Telefon mitgeteilt wurde. Zunächst stellten wir sicher, dass der Ölfilm nicht über den Lagerplatz in den angrenzenden Bach gelangt. Anschließend wurde das Öl mit Ölbindemittel gebunden und fachgerecht entsorgt.

Nach ca. 2 Std. konnten wir die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Weitere Bilder:

Unterstützung nach heftigen Unwettern in Pfarrkirchen bei Bad Hall

18.08.2021 - 08:45:09, Markus Gruber

Am Montag, 16.08.2021 um 19:22 wurden wir zur Unterstützung von der FF Pfarrkirchen bei Bad Hall zur Unterstützung in deren Einsatzgebiet gerufen.
Aufgrund eines starken Unwetters waren viele Keller und Abflüsse überflutet. Wir unterstützten die ortsansässigen Feuerwehren und konnten um 21:30 wieder einrücken.
Insgesamt waren 7 Kameraden bei den Pumparbeiten in Pfarrkirchen und weitere 17 waren auf Reserve im Zeughaus.

Weitere Bilder:

Ölspur im Bereich Rankl/Trautmann

18.08.2021 - 08:40:59, Markus Gruber

Am 14.08.2021 um 16:00 wurden wir zu einer Ölspur alarmiert.

Direkt neben unserem Zeughaus war eine zum Teil sehr intensive ca. 1,5km lange Ölspur. Nachdem die Spur gebunden und abgekehrt war, konnten wir um 17:45 die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Weitere Bilder:

Unwetterschäden in Dürnbach

26.07.2021 - 19:12:25, Markus Gruber

Um 21:45, gleichzeitig zu dem Brand in Garsten und der Unterstützung durch unsere KLF Besatzung nach dem schweren Unwetter, wurden wir zu Einsätzen in unserem eigenen Einsatzgebiet gerufen.

Unser MTF war zum Glück, vom Einsatz beim Brand Landwirtschaftliches Objekt, bereits nach Hause zurückgekehrt als die Alarmierungen bei uns eingingen.
Im Ortsteil Dürnbach ist ein Baum über die Straße gefallen und die ÖBB-Unterführung, wurde aufgrund einer Verstopfung bei den Abflüssen, komplett überflutet.
Nachdem der Baum von der Straße entfernt wurde, entfernten unsere Kameraden die Verstopfung bei der Unterführung und beseitigten die gröberen Verschmutzungen.

Um 23:45 kam die Mannschaft ins Zeughaus zurück und im Anschluss wurde noch gemeinsam mit den Kameraden die von Garsten zurückkehrten, die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Unterstützung nach starken Unwettern in Garsten

26.07.2021 - 18:49:25, Markus Gruber

Noch während des Einsatzes beim Brand im Gemeindegebiet von Garsten, zog eine schwere Gewitterfront über die Region.
Binnen weniger Minuten gingen etliche Alarmierungen bei der FF-Garsten und den umliegenden Feuerwehren ein.

Deshalb fuhr unser KLF als Unterstützung zur FF-Garsten, ein Atemschutztrupp wurde als Reserve beim Brand stationiert.

Unsere KLF-Besatzung bekam die Aufgabe eine Tiefgarage in der Höllstraße auszupumpen, dies wurde mit unserer TS und Tauchpumpe erledigt.

Im Anschluss wurden die 3 Kameraden, die in der Zwischenzeit Ihren Einsatz beendet hatten, vom Brandobjekt abgeholt und gemeinsam konnte um 00:10 eingerückt werden.

Weitere Bilder:

Brand Landwirtschaftliches Objekt in Sand

26.07.2021 - 19:29:35, Markus Gruber

Am 24.07.2021 wurden wir um 14:14 zu einem Brand Landwirtschaftliches Objekt in der Gemeinde Garsten nachalamiert.

Unsere erste Aufgabe war die Errichtung der Wasserentnahmestelle bei der Enns und Aufbau der zweiten Relaisleitung.
Im Anschluss blieben 2 Maschinisten bei der Wasserentnahmestelle, die restliche Mannschaft fuhr zum Brandobjekt.
Daraufhin bereitete sich ein Atemschutztrupp auf den Einsatz im Brandobjekt vor, weiters unterstützenden wir bei der Tierrettung im Freien.
Kurze Zeit später wurde der erste Atemschutztrupp bei der Tierrettung im Rinderstall eingesetzt.
Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurde der zweite Atemschutztrupp für Nachlöscharbeiten am Dach des Wohntraktes eingesetzt. Danach stellten wir einen Reservetrupp für die weiteren Nachlöscharbeiten, der bis ca. 23:30 beim Brandobjekt blieb.

Um 00:10 war die Einsatzbereitschaft im Zeughaus wieder hergestellt.

Weitere Bilder:

Selch beim Sternwirt brannte ab

15.05.2021 - 13:01:46, Markus Gruber

Wenige Stunden nach der nächtlichen Fahrzeugbergung, am 08.05.2021, wurden wir gemeinsam mit den gesamten 5 Feuerwehren der Gemeinde Ternberg um 7:48 zu einem Brand Wohnhaus in unserem Pflichtbereich alarmiert.
Bei einem unserer Kameraden hatte im Wirtshaus die Selch zu brennen begonnen. Unser Feuerwehrkollege hatte bereits mit einigen Feuerlöschern den Brand gelöscht.
Das Gebäude wurde noch belüftet und kontrolliert, ob weitere Glutnester vorhanden sind. Zur Sicherheit wurde eine Wasserzubringerleitung errichtet.
Nach 1,5h konnten die 19 Kameraden wieder ins Zeughaus einrücken.

Weitere Bilder: